Begegnungen im Rosenplatzviertel

Begegnungen im Rosenplatzviertel
Gemeinsam bauen, gärtnern, feiern

Zielgruppe

Kontaktdaten

Bürgergarten Rosenplatzviertel e.V.
Brinkstraße 34
49080 Osnabrück
Projektbeschreibung

Auf dem Außengelände der ehemaligen Teutoburger Schule im Osnabrücker Rosenplatzviertel wurde 2014 im Rahmen der Stadtteilsanierung ein Spielplatz errichtet, unter altem Baumbestand eine größere Rasenfläche angelegt, eine Veranstaltungsbühne gebaut, sowie ein Teil des Geländes für „Urban Gardening“ reserviert. Das gesamte Gelände ist frei zugänglich und wird von den Bewohnern des Rosenplatzviertels sehr gut angenommen und rege genutzt, z.B. für Nachbarschaftstreffen, Kindergeburtstage, Grillfeste und natürlich für den Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen.
Darüber hinaus werden kostenlose Veranstaltungen (Musik, Lesungen, Vorträge) durchgeführt.

Um den Bürgergarten noch besser nutzen zu können und noch attraktiver zu gestalten sind folgende Teilprojekte für 2016 geplant:

1. Bau eines Geräteschuppens und einer Komposttoilette
2. Errichtung einer transportabelen Überdachung für dir Bühne
3. Aufbau und Bepflanzung von kindgerechten Hochbeeten im Rahmen der Anlage eines „Kindergartens“.

Die Durchführung dieser Projekte erfolgt in Eigenregie als Gemeinschaftsarbeit unter Anleitung handwerklich fachkundiger, ehrenamtlich tätiger Personen. Ziel ist dabei vor allem sozial benachteiligte Menschen sowie auch jene Menschen, die aus den Krisenregionen der Welt in das Rosenplatzquartier gelangt sind, einzubinden und durch die Teilnahme an den genannten Teilprojekten in aktiven Austausch zu treten (Kennenlernen, Kommunikation herstellen, Vernetzung bilden). Besonderer Wert wird bei dem Projekt auf Nachhaltigkeit gelegt, das heißt, die erarbeiteten Produkte werden weit über das Jahr 2016 hinaus genutzt werden können.

Im Jahre 2015 sind bei Veranstaltungen und beim gemeinschaftlichen
Gärtnern einige Defizite deutlich geworden. Die
Unterbringungsmöglichkeiten für Geräte und andere Materialien erwiesen
sich als unzureichend. Die sanitären Anlagen der ehemaligen Teutoburger
Schule sind nicht immer zugänglich. Es fielen Veranstaltungen aus, weil
ein Wetterschutz für die Bühne fehlte.
Des weiteren gab es eine Anfrage der Kita Lutherkirche, ob sie einen
Teil des Geländes für das Gärtnern mit Kindern nutzen könnten.

Stärkung der sozialen Teilhabe insbesonders benachteiligter QuartiersbewohnerInnen.

Gemeisames Gärtnern im öffentlichen Bereich (Urban Gardening)

Errichtung eines Geräteschuppens und einer Komposttoilette (diese wird von den gärtnerisch Tätigen, aber auch bei Veranstaltungen genutzt). Kultivierung und Bewirtschaftung des Nutzgartenbereichs. Anlage eines durch Obstgehölze abgetrennten Bereichs, mit Hochbeeten versehenen Bereichs speziell für Kinder.

Verbesserung der kulturübergreifenden Kommunikation im Quartier.

Durchführung verschiedener Veranstaltungen zur Etablierung des Bürgergartens als Begegnungsstätte. Zu diesem Zweck Anschaffung einer transportabelen Bühnenüberdachung, um bei den Veranstaltungen witterungsunabhängiger zu sein.
Name des Projektgebietes: 
Osnabrück Rosenplatzviertel
Stadttyp: 
Großstadt (über 100.000 Einwohner)
Einwohnerzahl des Projektgebietes: 
8300
Das Projektgebiet liegt im Programmgebiet „Soziale Stadt“: 
ja
Zeitraum (aufgenommen / beendet): 
01.07.2001
Quelle / Anmerkungen: 
Stand 31.12.2015 laut Stadt Osnabrück, hier: Referat Strategische Steuerung und Rat: Team Strategische Stadtentwicklung und Statistik
Abgrenzung des Projektgebietes: 
Im Norden: Süsterstraße Im Osten: Frankenstraße Im Süden: Miquelstraße Im Westen: Hermannstraße
Projektgebiet geprägt durch: 
Hohe Einwohnerdichte, Wenig attraktives Wohnumfeld, Erhöhte Emissionsbelastung, Fehlende Infrastruktur (Soziales, Kultur, Bildung, Sport, Freizeit und Verkehr), Bauliche Mängel in der vorhandenen Infrastruktur, Fehlen von Einrichtungen mit Treffpunkt-Charakter, Ein schlechtes Gebietsimage
Merkmale des Projektgebietes: 

Anteil der älteren Bewohner/innen (ab 60 Jahre)

Ausländische Bewohner/innen

Anteil Kinder (bis 14 Jahre)

Alleinerziehende

Stellungnahme Kommune / Landkreis: 
Projekt teilen
Ähnliche Projekte
Gemeinschaft Hasport
Salawo Bürgertreff
Begegnungsstätte Berliner Str. Salzgitter-Lebenstedt
Gemeinschaft Hasport
Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V.