Kaum zu stoppen: Gespräche beim Bewohner/innen-Treffen in Salzgitter

07. Juni 2016 / Johanna Klatt

Die Gespräche an allen Ecken und Enden waren kaum zu stoppen. Sei es am Tisch, zu Fuß unterwegs oder in der ehemaligen Kirche St. Elisabeth, die wir besichtigen durften: Die Bewohnerinnen und Bewohner aus Salzgitter, Sarstedt, Letter/Seelze und der Hildesheimer Nordstadt tauschten sich beim Bewohner/innen-Sommer-Treffen am 1.6. im Seeviertel in SZ-Lebenstedt aus und es wurden kräftig neue Ideen für Projekte geschmiedet. 
Wir durften die vielen Projekte und Initiativen der Engagiertem im Seeviertel kennenlernen. Und auch die Gesichter, Menschen und Geschichten, die sich hinter "Rucksack" und dem interkulturellen Frauenfrühstück aus Sarstedt verbergen.
Welche tollen neuen und einfachen Möglichkeiten für die Öffentlichkeitsarbeit und die Vernetzung untereinander sich durch die neue Projekte-Plattform bieten, konnten wir erfahren, als Karin Hauk und Petra Scholl aus den Stadtteilen Nordstadt (Hildesheim) und Letter (Seelze) gleichsam "live" von der Plattform uns die eindrucksvollen Bilder ihrer Projekte präsentierten.

Wir sind schon ganz gespannt auf die vielen weiteren Bilder, Projekte und Ideen, die ab JETZT hier eingegeben werden können!

Mit ein wenig Glück wurde auch der Stadtteilfotograf, Eduard Obarski, nicht "gekidnappt". Den schließlich, so zitieren wir mal eine an dieser Stelle ungenannte Teilnehmerin, "könnte doch eigentlich jeder Stadtteil so einen Fotografen gebrauchen". (Wer übrigens mehr Fotos von diesem tollen Treffen in Salzgitter sehen möchte, der kann hier weiterklicken).

Bei großartigem Essen und einem Tisch voller Geschichten und Ideen wurde mal wieder eindrucksvoll bestätigt, welch ein Reichtum und Energie hinter Ihrer und eurer Arbeit stecken.

Und wer weiß, vielleicht wird es bald schon einen landesweiten Austausch für Kinder oder Stadtteilpatenschaften geben? Wir sind gespannt...

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an Sabine Naats vom Seeviertel-Treff, ihre engagierten Kolleg/innen sowie Frau Baumstark vom Familienzentrum, die uns alle so herzlich willkommen geheißen haben!

 

Für das kommende Bewohner/innen-Treffen im Herbst sind wir bereits eingeladen. Und zwar zu den Ehrenamtlichen und ihren zahlreichen Projekten in die Hildesheimer Nordstadt, die uns am 27.9. als "Ankunftsort" mit vielen Überraschungen und Geschichten erwartet.

Bis dahin! Wir freuen uns bereits.

 

P.S. Und hier noch im Nachhinein ein Bericht von Petra Scholl aus Letter/Seelze zu dem Treffen:

http://www.myheimat.de/salzgitter/politik/bewohnerinitiativentreffen-in-...