Von „Winsenern für Winsener“

Von „Winsenern für Winsener“
Ein Adventsabend in der Reso-Fabrik
Projektbeschreibung

Die (Vor-) Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit. Diese Besonderheit wollen wir nutzen, um viele Winsener Bürger einzuladen und mit ihnen einen Adventsabend zu feiern. Dabei steht das Motto „von Winsenern für Winsener“ im Zentrum des Abends. Hinter diesem Motto steht, dass sich einige Winsener Bürger, insbesondere der Lions-Club, der Verantwortung stellen, eine vorweihnachtliche Feier auszurichten, für die Winsener Bürger, die ansonsten keine Gelegenheit haben, sich ein bisschen Weihnachtsatmosphäre zu ermöglichen oder in familiärer Runde dieses Fest zu begehen. Insbesondere wollen wir dazu Familien und Einzelpersonen ansprechen, von denen wir denken, dass diese vereinzelt und isoliert ihr Leben gestalten, bzw. mit ihren Familien so eine Feier zu schätzen wissen. Dazu wollen wir insbesondere Institutionen und Organisationen ansprechen, die vermehrt mit diesen Gruppen in Kontakt stehen. Der Abend soll mit einem kleinen Bühnenprogramm ausgestaltet werden. Dazu haben wir bereits die Musikschule Winsen und die russische Frauengruppe gewinnen können. Als gemeinsames Essen wird es Grünkohl geben, der von Schülern der BBS Winsen/ Buchholz zubereitet wird. Das DRK Winsen stellt uns dazu das Geschirr und das Besteck und große Aufwärmtöpfe Zum Abschluss kommt der Weihnachtsmann und verteilt an die Teilnehmer kleine Geschenktüten. Somit entsteht über die eigentliche Intention der Veranstaltung hinaus ein tolles Kooperationsprojekt unterschiedlichster Einrichtungen. Im Vorverkauf werden Karten für einen Anerkennungspreis von 1,- € an Einzelpersonen und Familienkarten für 2,- € verkauft. Der Vorverkauf ist bereits recht erfolgreich angelaufen. Karten kann man im Cafe der Reso-Fabrik jeden Dienstag und Freitag ab 10.30 Uhr, im Gemeinschaftsbüro in Albert-Schweitzer-Str. 4 erhalten. Aber auch Hipsy und der Herbergsverein geben Karten an seine Besucher aus. In Kooperation mit dem Lions-Club Winsen richtet die Reso-Fabrik e.V. diese Feier aus. Die Feier wird je nach Interesse in der Fabrikhalle oder dem Cafe der Reso-Fabrik stattfinden.

Methoden: 

Nach den Beobachtungen aus unseren verschiedenen Arbeitsfeldern der Reso-Fabrik e.V. haben wir festgestellt, dass es viele vereinzelnd lebende Menschen hier in Winsen gibt.

Name des Projektgebietes: 
Winsen (Luhe), Albert-Schweitzer-Viertel
Stadttyp: 
Mittelstadt (20.000 - 100.000 Einwohner)
Projektgebiet geprägt durch: 
Wenig attraktives Wohnumfeld, Fehlende Infrastruktur (Soziales, Kultur, Bildung, Sport, Freizeit und Verkehr), Fehlen von Einrichtungen mit Treffpunkt-Charakter
Projekt teilen
Ähnliche Projekte
Salawo Bürgertreff
Begegnungsstätte Berliner Str. Salzgitter-Lebenstedt
Sanierungsgebiet Altstadt III - "Soziale Stadt" Hannover. Münde