AK GWA - Corona Impfung - Wie können sich Bewohner*innen benachteiligter Quartiere schützen?

12. Mai 2021 / Jannika Huesmann

Termin: 
Donnerstag, 3. Juni 2021 - 10:00 bis 11:30
Adresse: 

Liebe Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement in Niedersachsen,

 

hiermit möchten wir Sie/Euch gerne zum nächsten Arbeitskreis Gemeinwesenarbeit einladen, mit dem Thema:

 

„CORONA IMPFUNG – Wie können sich Bewohner*innen benachteiligter Quartiere schützen?“

Am Donnerstag, 03.06.2021

Online-Veranstaltung über ZOOM von 10.00 bis 11.30 Uhr

                                                                                                                     

Nach einem Jahr Corona sind die Infektionszahlen vor allem in benachteiligten Wohngebieten weiterhin hoch. Die (mehrsprachige) Aufklärung und Informationen zu Impfungen, Tests und Regeln aber auch die Organisation von Impfungen in den Gebieten können dazu beitragen, dass sich die Bewohner*innen vor dem Virus und weiteren Ansteckungen schützen können.

 

In diesem AK GWA möchten wir uns daher gemeinsam mit Ihnen/euch dazu austauschen:

 

  • Wie ist die Situation vor Ort? Wie seid ihr zum Thema Impfen in den Quartieren aufgestellt und was braucht es dazu?
  • Was sind eure Erfahrungen bei der Aufklärungs- und Informationsarbeit?
  • Wie kann Impfangst, Verschwörungstheorien und auch der Stigmatisierung der Gebiete entgegengewirkt werden?

 

Noch dazu werden wir als Gesprächsanregung spannende Praxisbeispiele u.a. aus Göttingen und Ehra-Lessien hören, die von ihren gemachten Erfahrungen berichten.

 

Anmeldung:

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 02.06.2021 über das Anmeldeformular, das hier zu finden ist!

Die Veranstaltung findet über ZOOM statt. Mit der Registrierung erhalten Sie/ Ihr die Zugangsdaten für die Teilnahme.

 

Bei Fragen und Anregungen bin ich gerne erreichbar unter jannika.huesmann@lag-nds.de oder telefonisch unter 0152-05912071.

 

Wir freuen uns auf spannende Gespräche mit Ihnen/Euch!





Herzliche Grüße aus der Geschäftsstelle Hannover