Untertitel / Slogan: 
Gemeinsam in Vahrenwald
Ausgangslage / Problem: 

Das Jahnplatzfest ist ein Stadtteilfest in Vahrenwald. Aktive Mitglieder des Spar- und Bauvereins haben das Fest in der Vergangenheit mit hohem Engagement und in Eigenregie ausgerichtet. Der Spar- und Bauverein hat das Fest sachlich, monetär und personell unterstützt. Ende 2016 haben die langjährigen Organisatoren den Spar- und Bauverein gebeten, die Planung und Durchführung, gemeinsam mit der AWO Bezirksverband Hannover e. V., zu übernehmen.

Projektanschrift: 
Spar- und Bauverein
Untertitel / Slogan: 
Es blüht auch außerhalb der Saison
Ausgangslage / Problem: 

Es gibt in Letter keine Begegnungsmöglichkeit von Letteranern und Geflüchteten. Zudem wird in Letters Zentrum viel abgerissen, es verödet.
So ließen sich mit der Bemalung des Palettengartens zwei Dinge verbinden: Begegnungsmöglichkeit und Verschönerung.

Projektanschrift: 
Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V.
Untertitel / Slogan: 
im Begegnungszentrum Sprotte e.V.
Ausgangslage / Problem: 

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher" engagiert sich seit 2006 deutschlandweit für die naturwissenschaftliche, mathematische und technische Bildung von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter.

Da im Stadtteil Lehmwandlung viele Familien mit Kindern wohnen und einige davon Zuwanderer oder bildungsfern sind, hat sich das Begegnungszentrum Sprotte e.V.  überlegt, neben dem Hausaufgabentreff, noch ein Bildungsangebot anzubieten, um die kognitiven Fähigkeiten der Kinder im Stadtteil zu fördern.

Projektanschrift: 
Das Sprotte e.V. Begegnungszentrum
Untertitel / Slogan: 
Gemeinsamer Grillplatz in Verden-Ost
Ausgangslage / Problem: 

Viele Menschen im Stadtteil haben keinen eigenen Garten, geschweige denn einen Grill. Auf den balkons ist das Grillen verboten. Durch den Grillplatz im Stadtteil hat jeder Bewohner die Möglichkeit grillen zu können. Außerdem kommen Stadtteilfeste mit frischen Bratwürstchen noch ein bisschen besser an.

Projektanschrift: 
Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost
Untertitel / Slogan: 
Im Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost
Ausgangslage / Problem: 

Gemeinsames Frühstücken kennen viele Menschen nicht, da der Alltagsstress dazwischen kommt und man unterschiedliche "aus dem Haus Geh-Zeiten hat". Viele nehmen sich die Zeit nicht. Bei einigen der älteren BewohnerInnen kommt dazu, dass sie meißt schon alleine leben und niemanden haben, mit dem sie regelmäßig gemeinsam frühstücken können. Im Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost  gibt es die Möglichkeit einmal im Monat zusammen mit vielen Nachbarn sich die Zeit zu nehmen gemeinsam zu frühstücken und in Kontakt zu kommen.

Projektanschrift: 
Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost
Untertitel / Slogan: 
Second Hand im Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden Ost
Ausgangslage / Problem: 

Da im Stadtteil viele Menschen leben, die Transferleistungen beziehen oder generell nicht viel Geld haben, hat sich das Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost überlegt eine Kleiderstube zu eröffnen. Jeder kann gebrauchte Kleidung, die noch in einem guten Zustand ist, dort abgeben. Und die BewohnerInnen, die neue Kleidung brauchen, können vorbeikommen und gegen eine kleine Spende qualitativ gut erhaltene Kleidung erwerben.

Projektanschrift: 
Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost
Untertitel / Slogan: 
Eine mobile soziale Einrichtung in Verden
Ausgangslage / Problem: 

Das Gebiet Salzstraße-Schwarzer Berg Verden Ost ist ein sozialer Brennpunkt. In diesem Gebiet ist keine soziale Infrastruktur vorhanden. Die Bewohnerstruktur ist geprägt durch Arbeitslosigkeit, Familien mit geringem Einkommen, MigrantInnen, AussiedlerInnen, älteren Menschen und vielen Familien, die Unterstützung durch den Fachdienst Jugend und Familie erhalten.
Infrastrukturell ist das Gebiet schlecht erschlossen.  Der Spielbus Fridolin fährt durch viele Gebiete der Stadt Verden und bietet Kindern bis 13 Jahren und deren Eltern ein schönes Spielangebot.

Projektanschrift: 
MobilE
Untertitel / Slogan: 
Eine soziale Einrichtung der Stadt Verden, im Wohngebiet Salzstraße/Schwarzer Berg.
Ausgangslage / Problem: 

Im Projektgebiet Verden-Ost gibt es viele Familien, ältere Menschen und alleinstehende Personen. Da die soziale Infrastruktur sehr gering ist, ist der Bürgertreff Verden eine Möglichkeit Begegnungen in einem regelmäßigen Treffpunkt zu schaffen. Das Wohnumfeld in mit vielen Grünflächen umgegeben, die bereits sanierte Spielanlagen haben. Die Gebäude von den verschiedenen Wohnungsbaugesellschaften oder privaten Vermietern sind im unterschiedlichen guten oder schlechten Zustand. Verden-Ost ist ein reines Wohngebiet mit vielen unterschiedlich ethnischen Gruppierungen. Daher ist das Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost mit vielen Angeboten und Projekten aktiv im Stadtteil für alle BewohnerInnen.

Projektanschrift: 
Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost
Untertitel / Slogan: 
Mehrgenerationenhaus durch den Verein Sprotte e.V.
Projektanschrift: 
familienhORT Mehrgenerationenhaus Nienburg
Untertitel / Slogan: 
Wir sind Nachbarschaft
Ausgangslage / Problem: 

Die Lehmwandlung in der Stadt Nienburg (Weser) ist ein reines Wohngebiet in städtischer Randlage, aber mit schnellen Anschluss mit dem Bus in die Stadt. Dort ist die Einwohnerdichte bei über 80%. Viele dieser Menschen haben Migrationshintergrund. Außerdem gibt es sehr viele Menschen über 60 Jahren. Durch das Begegnungszentrum Sprotte e.V. ist ein Treffpunkt für Begegnungen für die Menschen im Stadtteil gegeben. Die verschiedenen Kulturen der Menschen können hier aufeinander treffen, sich gegenseitig kennenlernen und Vorurteile aus dem Weg schaffen. Außerdem können Menschen mit wenig Geld an vielen kostenlosen Programmen teilnehmen.
Für Kinder, die Schwierigkeiten in der Schule haben, gibt es eine regelmäßige Hausaufgabenhilfe. Außerdem verschiedenste Kreativangebote für die Freizeit.
Für jeden ist was dabei, keiner muss alleine zuhause bleiben, sondern kann in Gesellschaft im Begegnungszentrum Sprotte e.V. sein.

Projektanschrift: 
Das Sprotte e.V. Begegnungszentrum