www.Kulturtafel-LK-Harburg.de

www.Kulturtafel-LK-Harburg.de
Kulturelle Teilhabe für Alle

Zielgruppe

Kontaktdaten

Reso-Fabrik e.V.
Neulander Weg 15
21423 Winsen
Projektbeschreibung

www.kulturtafel-lk-harburg.de

Kulturspender, -genießer und -begleiter Regionale Kulturtreibende (Kulturspender) erklären sich bereit, Freikarten für ihre Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen. Damit entsteht ein abwechslungsreiches Kulturangebot aus unterschiedlichen Genres für jeden Geschmack. Es bedarf der Kooperation von Mitarbeitern sozialer Hilfseinrichtungen, die als Vermittler und Kulturbegleiter fungieren. Sie buchen stellvertretend für die Kulturgenießer Karten, begleiten sie gegebenenfalls in die Veranstaltung und tragen damit die Verantwortung, dass das Angebot tatsächlich finanziell hilfsbedürftigen Menschen zu Gute kommt. Die hohe Verbindlichkeit von Seiten der Kulturgenießer gegenüber den Kulturspendern ist die Voraussetzung für eine funktionierende Kulturtafel.

 

Methoden: 

Für immer mehr Menschen ist das kulturelle Erleben zunehmend eingeschränkter. Veranstaltungen, die einen Eintritt verlangen, sind oft nicht zu realisieren. Kulturelle Bereich verkommen für immer mehr Gruppen von Menschen zu "Nicht-Räumen".

Wir wollen, gerade in dieser "rauher" werdenden Zeit, die Kultur als Bildungsangebot, als kreatives Moment und als Menschen zusammen bringenden Wert mit der Kulturtafel weiter heraus stellen. Wir wollen unterschiedliche Menschen dadurch zusammen führen und verschiedene Institutionen miteinander in Kontakt bringen.

Angebot und Nachfrage Auf einer speziell dafür eingerichteten Internetplattform präsentieren die Kulturspender eigenständig per Zugang ihr Programm und die Anzahl der Freikarten. Sie sind dadurch flexibel und spontan in ihrer Entscheidung, Karten freizugeben. Kulturgenießer können sich online über die Angebote informieren und Tickets über Soziale Hilfseinrichtungen bzw. ihren Kulturbegleiter reservieren. Unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung können die Karten dann am Veranstaltungsort abgeholt werden, bei Bedarf über ein „Codewort“. Auf diese Weise werden die Persönlichkeitsrechte der Kulturgenießer geschützt. Wer steckt hinter der Idee? Reso-Fabrik e.V., nachbarschaftsfabrik neuland Kulturlandkreis Harburg, Kultur im Dialog Stabstelle Kultur, Tourismus und Städtepartnerschaften der Stadt Winsen (Luhe)

 

Name des Projektgebietes: 
Landkreis Harburg
Das Projektgebiet liegt im Programmgebiet „Soziale Stadt“: 
nein
Projekt teilen
Ähnliche Projekte
Spar- und Bauverein
Kulturzentrum musa e.V.
Deisterkiez e.V.