Aufbau eines Tanztreffs Steterburg am Marktplatz in Salzgitter Steterburg

Aufbau eines Tanztreffs Steterburg am Marktplatz in Salzgitter Steterburg
Man muß das Leben tanzen - F.Nietsche
Projektbeschreibung

Das geplante Projekt "Tanztreff Steterburg"  soll maßgeblich zur Integration und Belebung des Ortsteils beitragen. Hierfür wurden die Räume des ehemaligen Restaurants Ratskeller, jetzt Bürgercafe, dem Bürgerverein Steterburg e.V.  vom Eigentümer  mietfrei für Bürgeraktivitäten  zur Verfügung gestellt und mit ehrenamtlichen Helfern renoviert. Der Festsaal besitzt eine gute Akustik und hat eine über siebzigjährige Tradition in Quartier. Kleinere Aktionen zum Thema  Tanz wurden bereits erfolgreich umgesetzt.

Wir  konnten   eine erfahrene Trommlerin gewinnen, die uns in regelmäßigen Abständen arabische Rhythmen und Tanz lehren möchte. Eine Flamenco Lehrerin würde im Januar 2018 einen Workshop im Ratskeller veranstalten, weitere könnten folgen. Auch der Thieder Tanzsportverein hat Interesse bekundet, im Ratskeller zu tanzen.

Unser Problem stellt  zur Zeit dar: aus der mit Spanplatten  nur  provisorisch  ausgelegten kleinen Tanzfläche vor  dem  gespendeten Tanzspiegel  lösen sich  Holzsplitter und stellen eine Verletzungsgefahr dar.

Für den 16.12.2017 ist eine Auftaktveranstaltung  für den" Tanztrefff Steterburg"  im Quartier  im Anschluß an einen Trommelworkshop geplant. Unter dem Motto“ Buffet und Tänze“ werden die  Steterburger BürgerInnen zum Zuschauen und Mitfeiern eingeladen. Das Buffet wird von den Workshopteilnehmerinnen / Tänzerinnen gestellt.

Künftig sind regelmäßige Veranstaltungen vorgesehen.

 

Salzgitter Steterburg ist ein lange vernachlässigter Ortsteil Salzgitters mit einem hohen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund und vielen sozial schwachen BürgerInnen. ( s. Datei zur Sozialstruktur (0939/17-AW)

Es kommt gerade in letzter Zeit häufig  zu  Spannungen zwischen  Bewohnergruppen  und viele  Steterburger möchten bereits   ihren Wohnort  verlassen. Seit einem Jahr ist  die halbe Stelle eines    Sozialarbeiters vor Ort vakant. Der Bürgerverein Steterburg e.V. versucht, mit ehrenamtlichen HelferInnen  Abhilfe zu schaffen

Es besteht  ein  dringender Bedarf, ein von BürgerInnen getragenes Projekt durchzuführen, welches  das Miteinander im Quartier stärkt.

Ein Tanztreff mit Angeboten an die unterschiedlichen Zielgruppen des Quarties  würde  sowohl die Nachbarschaftlichkeit  als auch eine kulturelle Bereicherung  und Imageverbesserung  des Ortteils fördern. Die Räumlichkeiten  des Bügervereins im bestehenden  Stadtteiltreff an der Langen Hecke 4,  sind  hierfür zu  begrenzt.

Das  Bürgercafe des Bürgervereins Steterburg e.V. , der ehemalige Ratskeller, ist  durch seine zentrale Lage am Steterburger Marktplatz und seine Geräumigkeit ( insgesamt 300qm ) als zukünftiger  Veranstaltungort und Treffpunkt  im Quartier sehr  geeignet. 

Die Umsetzung des Projektes ist jedoch nur möglich, wenn der schadhafte Boden im  Festsaal des Ratskellers mit Fliesen aus  den 30- ger Jahren des vorigen Jahrhunderts  mit  einem   Tanzbodenbelag  neu ausgestattet wird.

Dieser kann aus den begrenzten Mitteln des erst   seit einem Jahr bestehenden Bürgervereins  allein nicht  finanziert werden.

Belebung des Steterburger Markplatzes, Imageverbesserung

Schaffung eines neuen Akzentes am Marktplatz neben zwei Spielhallen , einem Kiosk und einem türkischen Bistro

Kennzeichnung durch Eingangsschild am Markplatz : Tanztreff Steterburg mit Logo

Integration verschiedener Kulturen in Steterburg

Angebote zu Tanz und Musik, welche die unterschiedlichen kulturellen Wurzeln der Steterburger aufgreifen : z. B. Romani Dance School Project aus Berlin ( Polen, Rumänien ) oder arabischer Trommelkurs ( Türkei, Syrien )

Verbesserung des nachbarschaftlichen Miteinanders

durch die Teilnahme an gemeinsamen Tanz- und Musikveranstaltungen vor Ort wird das Miteinander gestärkt

Kulturelle Angebote vor Ort für Kinder, Alte und sozial Schwache schaffen

Kulturelle Angebote vor Ort für Steterburger Kinder schaffen, die nicht mit dem Bus nach Wolfenbüttel, Braunschweig oder Salzgitter fahren möchten

z. B. Hiphop , Streetdance Angebote , Trommelkurse, Jugendbands können im Festsaal proben

Tanz- und Freizeitangebote für Alte vor Ort

Der Steterburger Ratskeller besitzt für viele Steterburger Senioren einen hohen Erinnerungswert als Ort, woviel gefeiert wurde

Kulturelle Angebote für sozial Schwache :

Durch ehrenamtlich tätige Dozenten können musische und tänzerische Angebote auch kostenlos angeboten werden.
Name des Projektgebietes: 
Salzgitter Steterburg
Stadttyp: 
Mittelstadt (20.000 - 100.000 Einwohner)
Einwohnerzahl des Projektgebietes: 
3000
Das Projektgebiet liegt im Programmgebiet „Soziale Stadt“: 
ja
Zeitraum (aufgenommen / beendet): 
31.07.2030
Quelle / Anmerkungen: 
S. Datei Beantwortung von Anfragen zur Sozialstruktur Steterburgs
Abgrenzung des Projektgebietes: 
S. Datei Vorbereitende Untersuchungen
Projektgebiet geprägt durch: 
Deutlich abgegrenztes Gebiet in städtische Randlage
Merkmale des Projektgebietes: 

Arbeitslose Menschen (gesamt)

Alleinerziehende

Ausländische Bewohner/innen

Anmerkung: 
29,5% der Steterburger haben keinen deutschen Paß

Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Menschen die Transferleistungen beziehen (gesamt)

Davon Kinder die Transferleistungen beziehen

Stellungnahme Kommune / Landkreis: 
Voruntersuchung Soziale Stadt/Gebietsabgrenzung: 
Projekt teilen
Ähnliche Projekte
Stadtteilbüro Quakenbrück Neustadt
Gemeinschaftsbüro Albert-Schweitzer-Viertel