Empowerment

Bunte Steine verschönern den Stadtteil und fördern Begegnungen und Bewegung
Projektanschrift: 
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Projektgebiet: 
Delmenhorst Düsternort
Im Mai 2019 hat das Nachbarschaftsbüro Düsternort das Projekt „Düsternsteine“ ins Leben gerufen. Hierfür werden Steine auf der einen Seite bunt bemalt, beschriftet und im Stadtteil ausgelegt. Das Nachbarschaftsbüro hat bei Facebook die „Düsternsteine“–Gruppe erstellt. Wenn jemand den Stein findet, kann er gepostet werden. Danach kann der Stein...
Hochbeetgärten im Wohnviertel werden von den dort wohnenden Frauen, Männern und Kindern unter...
Projektanschrift: 
Treffpunkt Mittendrin
Ab Frühjahr 2018 sollen die Bewohner des Treffpunkt-Viertels die Möglichkeit haben, aus zur Verfügung gestellten Materialien unter Anleitung einer Mitarbeiterin des Treffpunkt Mittendrin und mit Unterstützung von Fachleuten (Tischler, Holzklasse der Berufsbildenden Schulen und andere) Hochbeete selber zu bauen. Die Außengestaltung der Beete dürfen...
Eine soziale Einrichtung der Stadt Verden, im Wohngebiet Salzstraße/Schwarzer Berg.
Projektanschrift: 
Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost
Projektgebiet: 
Verden-Ost
Die Arbeitsbereiche liegen bei der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Das Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost ist eine Begegnungsstätte für unterschiedliche Kulturen und Nationalitäten. Hier finden viele Bildungsangebote wie PC-Kurse für Senioren und Deutschkurse statt. Beratung und Unterstützung bei persönlichen, familiären...
Wir sind Nachbarschaft
Projektanschrift: 
Das Sprotte e.V. Begegnungszentrum
Projektgebiet: 
Nienburg Lehmwandlung
Unser Verein ist ein "Kind" der Sozialen Stadt , entstanden aus einer Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger und dem Wunsch nach einer neuen Mitte für unser Stadtgebiet. Seit 2003 haben wir gemeinsam als Arbeitskreis Begegnungszentrum gearbeitet, gemeinsame Coachings, Workshops und Sitzungen genutzt, um das neue Begegnungszentrum und seine...
Bewohnergruppen- und anliegen unterstützen, befähigen und ermutigen
Projektanschrift: 
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Projektgebiet: 
Delmenhorst Düsternort
Im August 2016 führten wir eine erneute, größer angelegte aktivierende Bewohnerbefragung mit folgendem Hintergrund durch: Der Stadtteil, bis vor ein paar Jahren gekennzeichnet durch wachsenden Leerstand und zunehmende Überalterung, wurde durch die dezentrale Unterbringung von Geflüchteten mit neuem Leben gefüllt. Viele neue Nachbarn aus...
Düsternort ist wieder mobil!
Projektanschrift: 
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Projektgebiet: 
Delmenhorst Düsternort
Das Fahrrad ist ein wichtiges Fortbewegungsmittel im Stadtteil: Es transportiert Einkäufe, ermöglicht Ausflüge und notwendige Besorgungen oder hilft, die Schul- und Arbeitswege zu bewältigen. Ist das Rad kaputt, ist dies oft eine Katastrophe. Nachdem die Fahrradwerkstatt aufgrund des Brandes 2014 geschlossen werden musste, zeigte sich an den...
eine Einrichtung des Diakonischen Werkes
Projektanschrift: 
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Das Nachbarschaftsbüro Düsternort ist eine Einrichtung des Diakonischen Werkes Delmenhorst/Oldenburg-Land e.V.. Das Nachbarschaftsbüro ist: - ein Treffpunkt für Menschen im Stadtteil. - ein Ort, um gemeinsam aktiv zu werden, für (freiwilliges) Engagement im und für den Stadtteil. Beim Umsetzen eigener Ideen bietet das Büro Unterstützung und einen...
Der Ort für kreative Ideen
Projektanschrift: 
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Projektgebiet: 
Delmenhorst Düsternort
Jeden 2. Und 4. Montag im Monat von 14:00 – 16:00 Uhr findet im Nachbarschaftsbüro Düsternort die Nähwerkstatt statt. Die Nähwerkstatt ist ein offenes Angebot im und für den Stadtteil Düsternort. Sie bietet Gelegenheit zum Reparieren vorhandener Kleidungsstücke, da Nähmaschinen und Material zur Verfügung stehen. Ehrenamtliche unterstützen bei...
Gemeinsam den Alltag gestalten - „inklusive Gesellschaft mit Leben füllen“
Projektanschrift: 
Wohncafé Hainholz
Projektgebiet: 
Hannover Hainholz
Die GBH plant ein integratives Wohnprojekt im nördlichen Bereich des Hainhölzer Marktes. Dafür wurden leer stehenden Gebäude (ehemalige Unterkunft) abgebrochen und durch einen Neubau im Passivhausstandard ersetzt. Es wird ein Wohnhaus mit 22 barrierefreien Mietwohnungen sowie einer Einheit für eine Wohngruppe von 8 Menschen mit Behinderungen...